Archiv

Posts Tagged ‘Websheet Probleme APEX 4.0 Application Express’

Probleme beim Anlegen einer Websheet application

August 12, 2010 5 Kommentare

Wenn Sie versuchen, im Application Builder über „Create“ -> „Websheet“ eine neue Application vom Typ „Websheet“ anzulegen, kann es zu folgender Fehlermeldung kommen:

The database objects required to create Websheet applications are either invalid or do not exist. Please contact your Workspace Administrator.

Ursache

Um ein Websheet erzeugen zu können, werden einige spezielle neue APEX Datenbank-Objekte benötigt.

Ob diese installiert sind, können Sie prüfen, indem Sie wenn o.g. Meldung angezeigt wird, auf „Manage Websheet Database Objects“ klicken und dann den Link „Validate Websheet Database Objects“ benutzen. Hier werden Ihnen nun die benötigten Websheet Objekte angezeigt. Die Spalte „Exists“ ist hierbei wichtig! Wird hier nun bei einigen Objekten „No“ angezeigt, fehlen wichtige Websheet Objekte und es kann kein Websheet erzeugt werden.

Leider hab ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, diese Objekte nachinstallieren zu können.

Lösung

APEX generiert die benötigten Objekte in das zugehörige DB-Schema, wenn ein neues Workspace angelegt wird!

VORSICHT!

Wenn Sie ein neues Workspace erzeugen und ein existierendes DB-Schema wiederverwenden (re-use=YES), dann bekommen Sie einen Fehler.

ORA-20001: table error:APEX$_WS_ROWS ORA-01031: insufficient privileges

Erzeugen Sie also ein neues Workspace und lassen Sie von APEX ein neues DB-Schema anlegen (re-use existing=NO). In diesem Falle werden alle benötigten Websheet Database Objekte automatisch im jeweiligen DB-Schema erzeugt.

Nun sollte das Anlegen einer Websheet Application einwandfrei funktionieren.

Prüfen Datenbank Objekte

Bevor Sie nun ein Websheet anlegen, können Sie noch prüfen, ob alle benötigten Datenbank Objekte vorhanden und validierbar sind.

  1. Melden Sie sich in Ihrem neuen Workspace an und klicken auf „Administration“.
  2. Klicken Sie nun in der rechten Sidebar „Tasks“ auf „Websheet Objects“ und dann auf „Validate Websheet Database Objects“.

In dieser tabellarischen Anzeige sollten nun alle Objekte als existierend und valide angezeigt werden.